Medizinische Hypno(se)therapie

In der Tiefenentspannung zu sich selbst und damit zu neuen Wegen und Lösungen finden

Insbesondere zu folgenden Themen ist eine Hypno(se)therapie sinnvoll:

  • Psychosomatische Beschwerden
  • Schmerzbehandlung.
  • Ängste (z.B. Flugangst, Lampenfieber, Zahnarztbesuch,…)
  • Prüfungsvorbereitung (z.B. Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit,…)
  • Stressbewältigung und Prävention (z.B. Burnout, …)
  • Lösen von Anspannung und Blockaden
  • Erholung
  • Unterstützung zur Entscheidungsfindung (z.B. bzgl. Selbstvertrauen, Selbstbestimmung, Selbstkritik und Selbstkontroll
  • Leistungssteigerung
  • Unterstützung bei der Persönlichkeitsentfaltung
  • Änderung von unliebsamen Gewohnheiten oder Verhaltensweisen (z.B. Rauchen, übermäßiges Essen)



Bedeutung der Hypnosetherapie

 Die Trance ist ein natürlicher Zustand den jeder gelegentlich erlebt, z.B. beim „Tagträumen“, der aber für Ungeübte nur schwer bewusst selbst herbeigeführt werden kann. Unser gesamtes Verhalten und Denken wird beeinflusst durch das Unterbewusstsein. Erlebtes wird im Unterbewusstsein, imTraum verarbeitet. Der Trancezustand hat nicht nur sehrentspannende Wirkung, sondern verschafft aucheinebesseren Zugang zum Unterbewusstsein.

 

 Die Hypnosetherapie (auch Hypnotherapie genannt) ist klar von Showveranstaltungen und dergleichen abzugrenzen. Es handelt sich hierbei um ein vielfach angewandtes Verfahren in der Psychotherapie, Medizin und Zahnmedizin. Die Hypnose kann in vielen Fällen hilfreich begleitend zu anderen medizinischen Therapien zur Unterstützung des Heilungsprozesses eingesetzt werden. Forschungsarbeiten haben ergeben, dass während der Hypnose in der Tiefenentspannung (Trance) konkrete Veränderungen in einigen Arealen des Gehirns stattfinden, die grob zusammengefasst zuständig sind für z.B. Entspannung, verschiedene Gefühls-, Handlungs- und Bewegungsvorgänge. Der Puls wird ruhiger, der Sauerstoffverbrauch reduziert sich und der Blutdruck sinkt. Psychosomatische Erkrankungen werden positiv beeinflusst.

 

Ablauf einer Hypnosetherapie in meiner Praxis

Wir beginnen mit einem ausführliches Gespräch, in dem wir in Ruhe Ihre Situation, Ihre Ziele und Ihre Fragen zur Therapie besprechen. Dies ist notwendig, um festzustellen, ob diese Therapieform in diesem konkreten Fall für Sie geeignet ist. Danach erhalten Sie eine kurze Entspannungshypnose, damit Sie ein Gefühl für die Situation bekommen. Hierfür benötigen wir insgesamt etwa 60 Minuten. Aus Zeitgründen erfolgt die ausführliche Hypnose in einem zweiten Termin. Da Sie die Situation schon kennen, kann ich Sie gleich in die Hypnose führen. Sind Sie dann in dem angenehmen Zustand der Tiefenentspannung, tritt die logisch-analytische Kontrolle Ihres Bewusstseins in den Hintergrund. Sie finden einen besseren Zugang zu Ihren vorhandenen und zum Teil unbewussten Fähigkeiten, Kräften und Kenntnissen, sozusagen zu den tieferen Ebenen des Unterbewusstseins. Dadurch fällt zum Beispiel Erinnern, Verändern und Lernen leichter, was gleichzeitig auch die Selbstheilung fördert. Während der Trance gebe ich Ihnen über Sprachbilder oder Metaphern die Möglichkeit Ihr Unterbewusstsein themenbezogen zu aktivieren und dadurch zu neuen Ideen, Betrachtungen und Lösungsansätzen zu gelangen. Im Anschluss besprechen wir Ihre Erfahrungen aus der Hypnose. Dieser Termin dauert ebenfalls etwa 60 Minuten.

 

Es ist selbstverständlich, dass während der Hypnose nichts geschieht, was nicht zuvor besprochen wurde oder gar gegen Ihren Willen wäre. Darüber hinaus verfügt jeder Mensch über ein inneres System, dass ihn aus der Trance wecken würde, wenn etwas suggeriert werden würde, was gegen seine Wertvorstellungen verstoßen würde. Eine Verankerung solcher unerwünschten Vorgänge im Sinne von „Verinnerlichung“ der Suggestion wäre nicht möglich.



 

Therapiedauer

 

Die Dauer einer gesamten Hypnosetherapie und damit die Anzahl der einzelnen Termine hängt von der Art der zugrunde liegenden Problematik und der Zielsetzung der Behandlung ab. Daher kann es sein, dass weitere Termine sinnvoll sein können.


 

Wenn Sie zunächst einmal gern eine Hypnose als reine Tiefenentspannung ausprobieren möchten, verwende ich für Sie eine passende Phantasiereise oder Metapher als Suggestionstext. Hierfür benötigen wir dann lediglich einen Einzeltermin.

 

Weitere Informationen

 

siehe unter der oben stehenden Rubrik "Neurophysiologische Auswirkungen".


 Vielleicht möchten Sie sich jetzt kostenlosnäher zur Hypnosetherapie bei mir informieren oder Sie haben den konkreten Wunsch etwas zu verändern und suchen nach Unterstützung hierfür. Möglicherweise möchten Sie zunächst auch einfach erst erfahren, wie Ihnen eine Tiefenentspannung Wohlbefinden schenken kann.


Ich freue mich auf Ihren Anruf!      

Termine nach Vereinbarung

 Tel.: 06074 / 69 41 27

  • E-Mail
  • Sprechzeiten
  • Abendtermine

siehe oben unter Kontakt/Anfahrt

 

Hausbesuche  vor allem in:

Rödermark, Rodgau, Babenhausen, Seligenstadt, Dietzenbach, Götzenhain, Dreieich, Offenthal, Langen, Neu Isenburg, Eppertshausen, Münster, Dieburg...

Weitere Orte auf Anfrage        

 

Was heißt ganzheitlich?

 Für mich ist der Mensch eine untrennbare Einheit von Körper, Geist und Seele. Veränderungen wirken in unterschiedlicher Form und Intensität, unabhängig vom Entstehungsort, auf allen seinen Ebenen.

 

So kann denn auch eine Behandlung nur unter Berücksichtigung der Gesamtsituation zu Besserung und anhaltendem Wohlbefinden führen.

 

In diesem Sinne ist es mein Anliegen, meine Patientinnen und Patienten auf ihrem Weg zu Gesundheit und Wohlbefinden hilfreich zu begleiten.



Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Bettina Henkel Naturheilpraxis, Seligenstädterstr. 30, 63322 Rödermark Tel.: 06074/ 69 41 27 />

Anrufen