Wirbelsäulen- und Gelenktherapie

 

nach Dieter Dorn (Dorntherapie)



Hilfe zur Selbsthilfe

                                             Was ist die Dorntherapie

Die von Dieter Dorn entwickelte Therapie, ist eineanerkannte komplementärmedizinische manuelle Therapie zur sanften Behandlung vieler Schmerzzustände und Bewegungseinschränkungen. Im Gegensatz zur Chiropraktik, wird hier nicht mit Hebel, Vorspannung und plötzlichen Bewegungen gearbeitet, die die Gelenke krachen lassen. Vielmehr wird die Korrektur in einer Pendelbewegung der Patientin/des Patienten als physiologische Gegendrehbewegung sanft undohne Gelenkbelastung unterhalb der Schmerzgrenzekorrigiert.



Was im akuten Fall behandelt wird

Diese Therapiemethode ist bei den meisten akuten und chronischen Rückenschmerzen, vielen Formen von Bewegungseinschränkungen und anderen Beeinträchtigungen am Bewegungsapparat sinnvoll.

Oftmals sind die Zusammenhänge von Schmerzen und Ursache nicht auf den ersten Blick zu erkennen. Zum Beispiel können vermeintliche Herzproblemen ohne erkennbare organische Ursache, sowie Migräne oder Atemprobleme auf einer Wirbelblockade beruhen, zum Beispiel ganz unbemerkt nach einem Unfall. Auch behandlungsbedürftige funktionelle Beinlängendifferenzen und bestehende Blockaden der Wirbel und Gelenke können auf wirkungsvolle und zugleich schonende Art korrigiert werden.



Präventive Anwendung

Oftmals gibt es sogenannte „stumme“ Bockaden“, solche, die zwar vorhanden sind, aber keine auffälligen Beschwerden bereiten. Nach einiger Zeit können sie aber zum Beispiel durch andauernde Fehlbelastung oder eine ungünstige oder einseitige Bewegung zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen, die dann irgendwann Schmerzen verursachen. Daher empfiehlt es sich zum Beispiel nach einem Unfall (auch beim Spielen oder beim Sport) und bei Kindern bei starkem Längenwachstum eine Wirbelkorrektur durchführen zu lassen. Damit können eventuelle spätere Folgeschäden, die möglicherweise zu langwierigen Problemen und Schmerzen führen würden, oftmals vermieden werden.



Dauer der Therapie und selbständige Übungen

Bei erstmaligen Beschwerden reicht oftmals eine Korrekturbehandlung. In chronischen Fällen kann es sein, dass gelegentlich die Behandlung wiederholt werden muss. Ich zeige Ihnen konkrete Übungen und eine Erläuterung wann und wie Sie diese Bewegungen durchführen sollten und worauf sonst zu achten ist. Entscheidend für einen positiven Verlauf der Therapie ist die regelmäßige Durchführung dieser Übungen. Sinn der Therapie ist somit auch die Hilfe zur Selbsthilfe.



Grenzen der Dorntherapie

 

Bereits bestehende Wirbel- oder Gelenkversteifungen können nicht mehr beeinflusst werden. Ebenso ist die Dorntherapie im Fall eines akuten Bandscheibenvorfalls kontraindiziert Hier ist die Orthopädie die erste Anlaufstelle. Um anschließend weiteren Problemen an der Wirbelsäule vorzubeugen, ist diese sanfte Methode, beziehungsweise Selbstbehandlung aber bestens geeignet.

 



Die Behandlung in meiner Praxis

Als Erstes erfolgt auch hier ein eingehendes Anamnesegespräch und erforderlichenfalls eine körperliche Untersuchung. Anschließend besprechen wir die konkreten Möglichkeiten der Dorntherapie in Ihrem Fall und weitere Behandlungsalternativen. Danach überprüfe ich die Statik und Wirbelpositionen und korrigiere anschließend die betroffenen Bereiche. Bei starker Verspannung ist es zweckmäßig die umgebende Muskulatur vorab durch eine Massage zu lockern.

Wenn Sie weitere Fragen zur Dorntherapie haben, können Sie mich gern anrufen.

Termine nach Vereinbarung

 Tel.: 06074 / 69 41 27

  • E-Mail
  • Sprechzeiten
  • Abendtermine

siehe oben unter Kontakt/Anfahrt

 

Hausbesuche  vor allem in:

Rödermark, Rodgau, Babenhausen, Seligenstadt, Dietzenbach, Götzenhain, Dreieich, Offenthal, Langen, Neu Isenburg, Eppertshausen, Münster, Dieburg...

Weitere Orte auf Anfrage        

 

Was heißt ganzheitlich?

 Für mich ist der Mensch eine untrennbare Einheit von Körper, Geist und Seele. Veränderungen wirken in unterschiedlicher Form und Intensität, unabhängig vom Entstehungsort, auf allen seinen Ebenen.

 

So kann denn auch eine Behandlung nur unter Berücksichtigung der Gesamtsituation zu Besserung und anhaltendem Wohlbefinden führen.

 

In diesem Sinne ist es mein Anliegen, meine Patientinnen und Patienten auf ihrem Weg zu Gesundheit und Wohlbefinden hilfreich zu begleiten.



Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Bettina Henkel Naturheilpraxis, Seligenstädterstr. 30, 63322 Rödermark Tel.: 06074/ 69 41 27 />

Anrufen